Ritterturniere und Reinszenierungen von Schlachten in Polen

Ritterturniere und ReInszenierungen von Schlachten in Polen

Mittelalterliche Ritterturniere und Reinszenierungen von Schlachten finden in ganz Europa statt, aber in Polen sind sie besonders beliebt. In den Sommermonaten finden zahlreiche Reinszenierungen von historischen Ereignissen statt.

Reisen Sie zurück ins Mittelalter und besuchen Sie mittelalterliche Märkte und Ritterturniere und Reinszenierungen in der Nähe der schönsten Schlösser in Polen. Oder erleben Sie Schlachten aus der Zeit als der polnisch-litauischen Adelsrepublik ein Gebiet von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer beherrschte.

Tannenwald – einer der größten Schlachten des Mittelalters

Die Reinszenierung der Schlacht bei Tannenberg (Bitwa pod Grunwaldem) ist einer der bekanntesten Reenactment-Veranstaltungen und findet jährlich rund den 15. Juli in der Nähe von Olsztyn (Allenstein, nord-ost Polen) statt. Am 15. Juli 1410 stehen über 20 000 Mann – die Armee des Deutschen Ordens gegenüber 30 000 Polen und Litauer, aber auch ruthenische Einheiten und etwa 2000 tatarische Reiter. Die Streitmacht des Deutschen Ordens erlitt eine schwere Niederlage und machte Polen-Litauen zur europäischen Großmacht.

Photo by: Henri Berglus | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Light infantry

Bild: Henri Berglus | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Light infantry

Die Teilnehmer der jährlichen Reinszenierung kommen aus verschiedenen Ländern: Deutschland, Italien, Frankreich, Russland und der USA. In 2010 wurde die 600. Jahrestag der Schlacht gefeiert: 200 000 Besucher haben sich das Spektakel mit 2 200 deutschen und polnisch-litauischen Rittern und 3 800 Bauern und Marketender(innen) angeschaut. Dieses Ereignis war bisher die größte europäische Reinszenierung der Geschichte. In Grunwald (Grünfelde) gibt es außerdem ein Museum und eine Gedenkstätte.

Erleben Sie das Mittelalter auf der größten Backsteinburg der Welt

Nach der Schlacht bei Tannenberg verzögert die polnischen und litauischen Truppen ihre Angriffe auf die germanischen Hauptstadt in Marienburg (Malbork, Polen) im selben Jahr (1410). Die Burg des Deutschen Ordens in Marienburg ist die größte Burg der Welt, aus dem 13.-15. Jh. Die Burg ist heute UNESCO Weltkulturerbe. Jedes Jahr, ende Juli wird die erfolglose zweimonatige Belagerung  der Marienburg des Jahres 1410 neu inszeniert. Erleben Sie drei Tage lang mittelalterliche Veranstaltungen: eine lebhafte mittelalterliche Stadt mit Ritterlagern, ein Mittelalterfest, Turniere, Bogenschießen, Armbrust, Lanzenstechen und Kampf-Wettbewerbe.

malbrok

Bild: Arian Zwegers | Flickr licensed under CC BY 2.0. Title: Malbork Castle

Golub, an der historischen Grenze der polnisch-litauischen und deutschen Gebieten

An der Grenze der Deutschen Orden und dem polnischen Gebieten in Golub, haben teutonischen Ritter um die Jahrhundertwende des 14. und 15. Jahrhunderts die Golub-Dobrzyń – Burg auf einem Hügel über dem Grenzfluss Drwęca (Drewenz) gebaut. Es wurde zum deutschen Zentrum. In der Stadt und der Burg kam es zu zahlreichen Konflikten, sowie der Gollub Krieg in 1422, ein zweimonatiger Krieg des Deutschen Ordens gegen Polen und dem Großfürstentum Litauen. Jährlich in Juli wird in der malerischen Burg Golub-Dobrzyń das Internationale Ritterturnier und eine mittelalterliche Tjost organisiert. Während den Schulferien können Kinder die Ritterschule besuchen.

Photo by Chris RubberDragon | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Golub Dobrzyn Castle

Bild: Chris RubberDragon | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Golub Dobrzyn Castle

Spektakuläres „Goldene Rose“- Turnier in Gniew

In Gniew (Nordpolen), am Ufer der Weichsel, wird jedes Jahr Ende Juni auf der Burg des Deutschen Orden aus dem 11. und 12. Jahrhundert der International Ritter Turnier König Jan III organisiert. Ein Armbrust und Tjost Wettbewerb, in dem Teilnehmer in Ritterrüstung versuchen gegnerischen Lanzen zu brechen oder den Gegner vom Pferd zu stoßen, erfolgt bei dieser jährlichen Veranstaltung. Das eindrucksvollste Turnier ist die „Goldene Rose“, eine Kombination von Tjost, Licht, Ton und Feuer.

Eine zweite Wiederaufführung in Gniew (Nordpolen) ist die Vivat Vasa!. Es ist die Rekonstruktion einer Schlacht aus dem Jahre 1625 zwischen der schwedischen Armee unter der Führung von Gustav II Adolf Vasa und polnischen Truppen unter Sigismund III Vasa. Die Schlacht zwischen den Königen aus dem Hause Vasa blieb jedoch ungelöst – beide Parteien hatten ihre Ziele erreicht.

Erleben Sie Ritterturniere im mittelalterlichen Umfeld

In Zentralpolen in dem charmanten Kurort Uniejów in unmittelbarer Nähe der Burg der Erzbischöfen von Gniezno (Gnesen) aus dem 14 j.h. und des Castellum findet jedes Jahr in Juli das große Ritterturnier statt. Versuchen Sie mit Bögen und trebuchets zu schießen, einen Speer zu werfen oder erfahren Sie in der Ritter-Akademie über Gewohnheiten im Mittelalter- und sehen Sie Präsentationen von mittelalterlichen Kostümen. Während des Mittelaltermarktes in August können Sie Ritterkämpfe und Tänze sehen oder Konzerte genießen. In der Nähe von Uniejów, liegt die königliche Burg Łęczyca, errichtet von Kasimir der große – König von Polen von 1333-1370. Hier findet Ende August das Internationale Ritterturnier statt.

Ritterturniere und Re-Inszenierungen von Schlachten in Polen

Bild: Smartlink

Die malerische Ruine der Burg Chojnik (Kynast) liegt am Stadtrand von Jelenia Góra (Hirschberg) im Riesengebirge (Karkonosze, Niederschlesien). Jedes Jahr in August wird das ritterliche Armbrustturnier „Um den Goldenen Bolzen der Kynastburg“ hier organisiert.

Ritterturniere hinter mittelalterlichen Stadtmauern

Casismir der Große, König von Polen ließ im 14. J.h. eine befestigte Burg und Stadtmauer mit drei Toren in Szydłów (Südpolen) bauen. In ist dieser schönen Stadt findet Ende Juli das Ritterliche Turnier für das Schwert König Kasimir der Große statt. Die Veranstaltung wird von Pferd Stuntmen, Bogenschießen, Feuerwaffen und Waffen der Artillerie shows begleitet.

Genießen Sie  spektakuläre Ritter-Shows an der Stadtmauer in der mittelalterlichen Stadt Kozuchów in Westpolen. Die Kożuchów Tage mit dem jährlichen Ritterturnier, am letzten Wochenende im Mai, fängen an mit einer Messe auf Latein in der Pfarrkirche wo Sie Ritter und Damen in Mittelalterlichen Kostümen begegnen. Nach den Rittershows und Bogenschießen können Sie die spannende ReInszenierung der Schlacht bei Kożuchów von 1309 erleben. Der Tag endet mit einer spektakulären Feuershow.

Photo by J. Piasecki

Bild: J. Piasecki

Die wunderschöne mittelalterliche Stadt Chełmno (Kulm) mit gut erhaltenen Stadtmauern ladet jedes Jahr über 120 Ritter von 15 polnischen Bruderschaften ein um an das Turnier der Bruderschaften-Freundschaft-Wettbewerb teilzunehmen. Mehrere Wettbewerbe finden statt: zu Fuß fechten, Bogenschießen, Speer Kämpfe,“ Plebejer Turnier und Belagerung. In der rekonstruierten mittelalterlichen Siedlung erleben Sie mittelalterliches Leben.

Im Herzen des historischen Masowien

Das kleine Dorf Czersk, in der Nähe von Warschau, war eine königliche Stadt der Krone des Königreichs Polen. 1247-1526 war es die Hauptstadt des Herzogtums Czersk, eines der mittelalterlichen polnischen Herzogtümer. Auf der Burg Czersk, heute eine Ruine, findet jährlich in April / Mai ein Ritterturnier statt. Sehen Sie Ritter Duelle und Demonstrationen von Reiten und Bogenschießen. Es gibt auch einen mittelalterlicher Handwerkmarkt.

Photo by Krzysztof Belczyński | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Czersk castle

Bild: Krzysztof Belczyński | Flickr licensed under CC BY-SA 2.0. Title: Czersk castle

Das polnische Ritterturnier am Burg der Herzögen von Masowien in Ciechanów erfolgt im Sommer. In einem Zelt-Camp außer der Burg essen und trinken Mittelalter Enthusiasten und üben Bogenschießen.

Wie Bergbewohner die Belagerung des schwedischen Heeres in Wilkowice widerstanden

Jedes Jahr in Mai wird die jährliche Reinszenierung der Schlacht auf auf den Schanzen (1656) in Wilkowice (Südpolen) in der wunderschönen Bergwelt der Beskiden rekonstruiert. Erfahren Sie mehr über die unbekannten Karten der schwedischen Sintflut und sehen Sie das historische Spektakel – ein Kampf zwischen der polnischen Armee zusammen mit Bergbewohner aus Wilkowice und Mikuszowice und der schwedischen Armee.

Besuchen Sie Ritterturniere und Reinszenierungen von historischen Ereignissen während Ihrem Urlaub in Polen, sie werden erstaunt sein.

Save


Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close